Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel. (aus China)
Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden. (Don Bosco)
Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben. (Pablo Picasso)
Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen. (Jean Paul)
Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes.
 (Jesus Christus)

Kinderpfleger(in) mit viel Herz gesucht!

Unsere Kindertagesstätte „Spatzennest“ (im Prinz Karl Viertel in Augsburg) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Kinderpfleger(in) in Teilzeit mit 20 bis 25 Wochenstunden. Wir suchen eine(n) Frau/Mann mit Herz und einer wertschätzenden Haltung gegenüber Kindern, deren Eltern und dem Mitarbeiterteam. Idealerweise teilen Sie mit uns den christlichen Glauben oder stehen christlichen Werten aufgeschlossen gegenüber. Wir sind gespannt welche besonderen Interessen und Fähigkeiten Sie zusätzlich zu Ihrer Ausbildung mitbringen. Wir sind ein (evangelischer, integrativer) Kindergarten und Hort mit etwa 125 Kindern. Wir haben ansprechende Räume, schöne Außenanlagen, nette Teams und vor allem tolle Kinder.

Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an info@spatzennest-augsburg.de oder schriftlich an die Kindertagesstätte „Spatzennest“ in der Max-Gutmann-Straße 3, in 86159 Augsburg

Herzlich Willkommen im Spatzennest Augsburg

Kindertagesstätte Spatzennest

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.
Hier erfahren Sie alles Rund ums Spatzennest, der integrativen evangelischen Kindertagesstätte im Prinz-Karl-Viertel.
Wir legen unseren Schwerpunkt auf die wertschätzende und stärkenorientierte Betreuung und Begleitung, der uns anvertrauten Kinder auf der Grundlage unseres christlichen Glaubens.
Wir möchten Begleiter auf Zeit für die Kinder und für deren Familien sein.
Wir möchten, dass die Kinder ein Nest vorfinden, in dem sie sich geborgen fühlen und von dort mehr und mehr flügge werden.